Vor der Schule lernen wir
In Japan werden traditionell alle Schulen und Universitäten auf Ranglisten bewertet. Je höher ihr Rang, desto besser die Aussichten der Studenten auf eine Anstellung im Staatsdienst oder in einem Großkonzern. Der Andrang auf die wenigen Plätze ist so groß, dass die Schulen den Bewerbungsprozess als Hindernislauf gestalten, um die Anmeldezahl zu drücken. Die aufwendigen Prüfungsvorbereitungen können allerdings für einen Vorschüler schnell bis zu 20.000 Euro kosten. Für die Prüfungen und alle vorherigen Termine gilt sogar eine eigene Kleiderordnung: Die Fünf- und Sechsjährigen müssen im dunklen Anzug oder Kostüm, in weißen Hemden und Blusen und schwarzen Schuhen erscheinen. Für die Mütter sind dunkle, hochgeschlossene Kleidung, eine mittelgroße dunkle Handtasche, eine größere Plastikledertasche sowie Pantoffeln vorgeschrieben.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s